call122

Bottom

Herbstübung der FF-Eugendorf am Nationalfeiertag

26.10.2018
Hauptwache Eugendorf, LZ Kirchberg, LZ Schwaighofen, LZ Neuhofen

Herbstübung der FF-Eugendorf am Nationalfeiertag

Herbstübung der Feuerwehr Eugendorf

Am 26.10.2018 fand in Eugendorf die Herbstübung der Feuerwehr Eugendorf statt. Übungsannahme war ein Brand in der Maschinenhalle der Fam. Poller (Hierau in Kirchberg) mehrere Personen sind im Objekt eingeschlossen.

Hauptaugenmerk bei dieser Übung wurde auf die Zubringleitung vom neu angelegten Hydranten beim Gasthof Drei Eichen gelegt, eine weitere Zubringleitung wurde vom nahegelegenen Schönbergbach errichtet.

Nach der „Alarmierung“ um 09:04 fuhr Pumpe Kirchberg als erstausrückendes Fahrzeug zum Übungsobjekt und begann mit der Brandbekämpfung in der Maschinenhalle und mit der Rettung der vermissten Personen.

Pumpe Schwaighofen, Last Schwaighofen, Rüstlösch und Last Eugendorf errichteten eine Zubringleitung vom Hydranten Drei Eichen zum Übungsobjekt mit 650m länge und übernahm die Versorgung von Tank Eugendorf und Pumpe Kirchberg.

Rüstlösch Eugendorf übernahm zusätzlich den Atemschutzsammelplatz.

Pumpe Neuhofen fuhr zum Schönbergbach errichtete eine Saugstelle und baute Relaisleitung zu Tank Neuhofen und Rüstlösch Eugendorf mit einer Länge von 350m auf.

Tank Eugendorf und Tank Neuhofen übernahmen Brandschutz und rüsteten jeweils einen Atemschutztrupp aus welche umgehend mit der Personenrettung begannen. Weiters wurde ein Reservetrupp von Rüstlösch Eugendorf und ein Rettungstrupp von Pumpe Schwaighofen gestellt.

Nach nicht einmal 20 Minuten konnte Wasser Marsch gegeben werden und die Wasser Versorgung zu allen Fahrzeugen war gesichert. Um die Wasserversorgung auf eine harte Probe zu stellen wurden noch 2 Wasserwerfer zum Schutz der Nebengebäude aufgebaut.

Die Übung wurde nach 50 Minuten mit der Meldung „Ziel erreicht“, beendet. Bürgermeister Johann Strasser, Ortsfeuerwehrkommandant Pötzelsberger Klemens und Übungsleiter BI Herbert Grössinger waren mit dem Übungsverlauf sehr zufrieden, das Übungsziel „Wasserversorgung von 2 Wasserentnahmestellen“ wurde in kürzester Zeit erreicht.

Insgesamt nahmen an der Übung 81 Kameraden und Kameradinnen der Hauptwache, LZ Kirchberg, LZ Schwaighofen und LZ Neuhofen teil. Gesamt wurden 1480 Meter Schlauchleitung verlegt, 3 Atemschutztrupps waren im Einsatz, und zwei auf Reserve. 9 Fahrzeuge der FF- Eugendorf waren bei der Übung im Einsatz.

"Ein Besonderer Dank gilt noch den Hausherren der Fam. Poller sowie allen Kameradinnen und Kameraden für die tolle Zusammenarbeit, nicht nur bei den Übungen sondern auch bei allen Einsätzen" bedankt sich noch OFK Pötzelsberger Klemens bei der abschließenden Übungsnachbesprechung.
 

 

 

Bottom