Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person 11.10.2017

Technischer Einsatz am 11.10.2017
Art des Einsatzes Technischer Einsatz
Alarmstufe 1
Einsatzort B1, höhe Schaming Kreuzung
Wiener Strasse , 5301 Eugendorf
Zur Karte
Alarmierung 15:13
Sirene Sirene
Rufempfänger Rufempfänger
SMS
Alarmierte Feuerwehren
Hauptwache Eugendorfmit 12 Mann
OFK Eugendorf
FF Seekirchen nicht mehr eingesetzt
Andere Einsatz­organisationen Polizei, Rettung, Notarzt
Eingesetzte Fahrzeuge
Last_01 Last Eugendorf

MTF Bus Eugendorf

20170412_113839 Rüstlösch Eugendorf

Vorgefundene Lage Verkehrsunfall mit 2 Fahrzeugen, keine Personen mehr im Fahrzeug, Verletzte Personen bereits vom Roten Kreuz versorgt, Polizei vor Ort, B1 in beiden Fahrtrichtungen komplett gesperrt
Durchgeführte Maßnahmen Brandschutz aufgebaut, PKW vor abrutschen abgesichert, ausgelaufene Betriebsmittel gebunden, Verkehr weiträumig umgeleitet, Bergeunternehmen bei Fahrzeugbergung unterstützt, Strasse gerreinigt
Einsatzende (Dauer) 17:03 (2 Stunden)
Einsatzleiter OFK Stv. HBI Putz Christian

Am 11.10.2017 wurde die Feuerwehr Eugendorf und die Feuerwehr Seekirchen durch die LAWZ mittels Sirenen zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Kreuzung Schaming alarmiert. Last Eugendorf rückte mit Einsatzleiter als Vorraus-Fahrzeug als erstes aus. Bei Eintreffen des Einsatzleiters war das Rote Kreuz sowie die Exekutive bereits vor Ort. Es waren keine Personen mehr in den Fahrzeugen. Somit konnte die Kameraden der Feuerwehr Seekirchen abbestellt werden. Die Aufgaben der Feuerwehr Eugendorf konzentrierten sich lediglich auf das binden von ausgelaufenen Betriebsmittel und die weiträumige Umleitung des Verkehrs über Seekirchen. Weiters wurde ein Fahrzeug vorsorglich vor dem abrutschen gesichert. Im Anschluss wurde dem Bergeunternehmen bei der Fahrzeugbergung geholfen. Die Feuerwehr Eugendorf konnte nach 2 Stunden wieder von der Einsatzstelle abrücken.

 

Facebook

"Gefällt mir" gilt den Einsatzkräften, nicht dem Ereignis

Einsatzort

Bottom