Tierrettung auf A1 19.07.2017

Technischer Einsatz am 19.07.2017
Art des Einsatzes Technischer Einsatz
Alarmstufe 1
Einsatzort Autobahn
A1, Parkplatz, Fahrtrichtung München kurz nach der Auffahrt Eugendorf , 5301 Eugendorf
Zur Karte
Alarmierung 17:09
Rufempfänger Rufempfänger
SMS
Alarmierte Feuerwehren
Hauptwache Eugendorfmit 18 Mann
OFK Eugendorf
Andere Einsatz­organisationen Asfinag
Eingesetzte Fahrzeuge
Last_01 Last Eugendorf

20170412_113839 Rüstlösch Eugendorf

tlf Tank Eugendorf

Vorgefundene Lage Pferdeanhänger Gespann auf Parkplatz, Pferd konnte sich bereits selbst aus der Notlage befreien, Pferd nur leicht Verletzt
Durchgeführte Maßnahmen Durch Tank Eugendorf wurde ein Wasserbehälter für das Pferd befüllt, sont keine weiteren Maßnahmen notwendig
Einsatzende (Dauer) 17:45 (1 Stunden)
Einsatzleiter OFK Stv. HBI Putz Christian

Am 19.07.2017 wurde die Feuerwehr Eugendorf Hauptwache durch die LAWZ zu einer Tierrrettung auf die A1 alarmiert. Laut ersten Angaben steckte ein Pferd im Anhänger fest. Noch vor Eintreffen des Einsatzleiters, am Parkplatz kurz nach der Auffahrt Eugendorf, konnte sich das Pferd bereits von selbst aus seiner misslichen Lage retten. Laut Angaben des Fahrzeuglenkers stieg das Pferd wärend der Fahrt aus unbekanntem Grund plötzlich im Anhänger auf wodurch sich das Pferd an einem vor ihm befindenden Querbalken mit den Vorderläufen verhängt hat. Dabei zog sich das Pferd leichte Verletzungen zu. Nach Rücksprache mit dem Fahrzeuglenker verständigte dieser selbst seinen Tierarzt um das Pferd zu kontrollieren. Von Seite der Feuerwehr wurde noch für die Wartezeit ein Wassereimer für das Pferd befüllt. Anschießend konnten nach 45 Minuten 19 Mann und 3 Fahrzeuge wieder in die Zeugstätte einrücken. Ebenfalls am Einsatzort AFK 3 BR Leitner Simon.

 

Facebook

"Gefällt mir" gilt den Einsatzkräften, nicht dem Ereignis

Einsatzort

Bottom