Fahrzeugabsturz-Person verletzt 18.07.2017

Technischer Einsatz am 18.07.2017
Art des Einsatzes Technischer Einsatz
Alarmstufe 1
Einsatzort Obertrumer Landesstrasse/Baustelle
L102, bei Salzsilo , 5301 Eugendorf
Alarmierung 06:50
Alarmierte Feuerwehren
Hauptwache Eugendorfmit 15 Mann
OFK Eugendorf
gesamt: 16 Mann
Andere Einsatz­organisationen Polizei, Rettung, Gemeinde, Notarzt
Eingesetzte Fahrzeuge
MTF Bus Eugendorf

Last_01 Last Eugendorf

tlf Tank Eugendorf

20170412_113839 Rüstlösch Eugendorf

Vorgefundene Lage Straßenwalze in ca. 10m tiefen Straßengraben gestürzt , 1 Person verletzt, Rotes Kreuz bereits vor Ort, verletzte Person wird vom RK bereits versorgt
Durchgeführte Maßnahmen Rotes Kreuz bei der Personenrettung untersützt, verletzte Person mittels Schaufeltrage und Steckleiternteile aus Graben gerettet,
Unfallstelle abgesichtert,
Einsatzende (Dauer) 08:00 (2 Stunden)
Einsatzleiter OFK Stv. HBI Putz Chistian

Die Feuerwehr Eugendorf wurde am Dienstag den 18.07.2017 von der LAWZ zu einer Fahrzeugbergung auf der Obertrummerlandesstrasse alarmiert.

"Straßenwalze stürzt vermutlich beim Rückwärtsfahren in angrenzenden Graben",
Eine Person wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt, konnte sich aber vor Eintreffen der ersten Rettungskräfte selbst aus dem Fahrzeug befreien. Bei Eintreffen des Einsatzleiters wurde die verletzte Person bereits vom Roten Kreuz versorgt. Da die Person allerdings nicht geh fähig war musste sie durch die Feuerwehr aus dem ca. 10 m tiefen Graben gerettet werden. Mithilfe der Schaufeltrage wurde die Person behutsam über die steile Böschung gerettet und an das Rote Kreuz übergeben. Die Unfallstelle wurde an die zuständige Baufirma des Baustellenbereiches übergeben, diese führt auch in zusammenarbeit mit einem Bergeunternehmen die Fahrzeugbergung durch. Die Feuerwehr Eugendorf konnte nach 1 Stunde mit 4 Fahrzeugen und 16 Mann wieder in die Zeugstätte einrücken.

Facebook

"Gefällt mir" gilt den Einsatzkräften, nicht dem Ereignis

Bottom