call122

Eugendorf

Freiwillige Feuerwehr Eugendorf

Feuerwehr
Bottom

Brand PKW 15.05.2016

Brandeinsatz am 15.05.2016
Art des Einsatzes Brandeinsatz
Alarmstufe 1
Einsatzort Grössingstrasse, neben A1 , 5301 Eugendorf
Zur Karte
Alarmierung 05:15
Sirene Sirene
Rufempfänger Rufempfänger
SMS
Alarmierte Feuerwehren
Hauptwache Eugendorfmit 20 Mann
OFK Eugendorf
FF Seekirchen mit 22 Mann
gesamt: 44 Mann
Andere Einsatz­organisationen Polizei, Rettung, Asfinag, Notarzt, Sprengelarzt
Eingesetzte Fahrzeuge
tlf Tank Eugendorf

Ruest (alt) Rüstlösch Eugendorf

Vorgefundene Lage PKW am Dach liegend in Bachbett in Vollbrand
Durchgeführte Maßnahmen Brand unter schweren Atemschutz mit Schaumrohr gelöscht, Person aus Fahrzeug geborgen, Bestatter bei der Personenbergung unterstützt, Bergeunternehmen bei Fahrzeugbergung unterstützt, Strasse gereinigt
Einsatzende (Dauer) 07:45 (3 Stunden)
Einsatzleiter HBI Putz Christian

Am Sonntag um 05:15 wurde die Feuerwehr Eugendorf und die Feuerwehr Seekirchen mittels Sirene zu einem Fahrzeugbrand auf der A1 gerufen. Bereits bei der Anfahrt wurde durch die BAWZ die Meldung durchgegeben, dass sich das Fahrzeug neben der Autobahn bei einer Autobahnunterführung befindet. Somit wurde der Einsatzort auf Grössingstrasse Autobahnunterführung geändert. Bei Eintreffen von Tank Eugendorf befand sich das Fahrzeug in einem Bach auf dem Dach liegend neben der A1 in Vollbrand. Unter schwerem Atemschutz und mit Schaumangriff wurde der Brand gelöscht. Nachdem das Fahrzeug gelöscht war, musste festgestellt werden, dass sich noch eine Person im Fahrzeug befindet. Das Fahrzeug wurde mit Hilfe eines Bergeunternehmens gedreht und anschließend konnte mit der Personenbergung begonnen werden. Leider konnte die Person, ein Mann Ende 30, nicht mehr gerettet werden. Die Feuerwehr Eugendorf war mit 20 Mann und die Feuerwehr Seekirchen mit 22 Mann im Einsatz. Nach 2,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

 

Facebook

"Gefällt mir" gilt den Einsatzkräften, nicht dem Ereignis

Einsatzort

Bottom